Trinkwasser für Brunsbüttel

Ein Vortrag von Klaus Schlichting

Wer Durst verspürt, kann diesen jederzeit ohne Bedenken mit einem kräftigen Schluck aus dem Wasserhahn löschen. Dass dies nicht nicht immer so war, können die Teilnehmer in einem mit reichlich Bildern versehenen Vortrag erfahren. Gutes, sauberes Trinkwasser zu bekommen, ist für uns Menschen ein Grundbedürfnis und ist damit im Bereich der sogenannten Daseinsvorsorge angesiedelt.

 

Bis in die Mitte des 20. Jahrhundert hinein war die Trinkwasserversorgung in den Marschgebieten ein Problem. Wie sich die Versorgung der Menschen mit Trinkwasser bis in die Gegenwart entwickelte, lässt sich in diesem Vortrag leicht verständlich nachvollziehen.

Das Thema ist aktuell in der Öffentlichkeit präsent, denn es gibt Bestrebungen von Industrieunternehmen, sich in Brunsbüttel bzw. Dithmarschen anzusiedeln, was die Wasserversorger vor große Herausforderungen stellt. Der Vortrag regt auch dazu an, mit unserem wertvollsten Lebensmittel bewusst, verantwortungsvoll und nachhaltig umzugehen.

Die Teilnehmer erhalten an diesem Abend auch die Möglichkeit Fragen zu stellen. Die Informationen sind ausreichend genug, um das Thema Trinkwasser auch außerhalb der VHS diskutieren zu können.

 

Mittwoch, 06.03.2024, 19:00 – 21:00 Uhr
VHS Brunsbüttel, Max-Planck-Str. 9-11
10,00 €

 

Information und Anmeldung über VHS Brunsbüttel, 04852-51222 oder
mail@vhs-brunsbuettel.de